Autor: Rundschau Redakteurin

2014 war für das Drum Corps Blue Lions ein Jahr der Höhepunkte. Nun geht es voller Vorfreude in die kommende Saison. rr/kj | Das eigene Show Festival, der erste „Flashmob“ der Vereinsgeschichte, die Durchführung eines „Open House“ und das „nasse“ Vorspiel zwischen den Fontänen des Brunnens auf dem Rasteder Kögel-Willms-Platz. Dazu ein Auftritt bei den EWE Baskets, ein Auftritts- und Trainingswochenende in Büsum und das Vereinszelt beim Rasteder Ellernfest mit dem ersten „Kuhfladen-Roulette“ des Ortes. 2014 jagte ein Höhepunkt den nächsten – und die Liste ist noch lange nicht zu Ende. Insgesamt 37 Mal traten die Mitglieder des Drum Corps…

Weiter lesen

Der Grüngürtel im neuen Baugebiet Eger- und Müritzstraße wird ein luftiger Naherholungsbereich Von Britta Lübbers Einstimmig und mit viel Lob stimmte der Bauausschuss gestern für das Anlegen einer Grünfläche im Baugebiet Eger- und Müritzstraße. Auf diese Weise soll das neue Wohngebiet vom benachbarten Gewerbegebiet am Brombeerweg abgesetzt werden. Doch beabsichtigt ist weit mehr als eine grüne Grenze. Durch einen Spazierweg und Bänke sind die Anwohner eingeladen, den Bereich als Naherholungsgebiet zu nutzen. „Kinder können spielen, Hunde toben“, sagte Bauamtsleiter Hans-Hermann Ammermann. Frühblüher bringen Farbe in die Anlage, auch Bäume und Sträucher werden gepflanzt. Zugleich machte Ammermann deutlich, dass hier kein…

Weiter lesen

Heute wurde die neue Ampel beim NP-Markt in Wahnbek eingeschaltet. Zuvor hatte sich Bürgermeister Dieter von Essen ein Bild vom Stand der Arbeiten gemacht. Von Britta Lübbers Bei der Fußgängerampel an der Schulstraße handelt es sich um eine so genannte Volldunkelampel, die durch Knopfdruck des Signalgebers aktiviert wird. Inklusive Pflaster- und Markierungsarbeiten belaufen sich die Kosten auf rund 19 500 Euro, wie Gemeindesprecher Ralf Kobbe mitteilt. Die Installation der Signalanlage geht zurück auf einen Antrag der CDU-Fraktion, der einstimmig verabschiedet wurde. „In jüngster Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die Verkehrsverhältnisse in diesem Bereich die Aufstellung einer Ampel dringend erforderlich machen“,…

Weiter lesen

Die KGS zeichnete die Sieger des Geographie-Wettbewerbs aus Von Anke Kapels Erdkunde ist mehr als Kartenlesen, Länderkunde und das Wissen um die Länge von Flüssen und die Höhe von Bergen. Das haben auch 105 Schülerinnen und Schüler des 7 bis 10. Jahrgangs der KGS bewiesen, die beim Geographie-Wettbewerb „Diercke-Wissen“ mitmachten. Dieser Wettbewerb ist mit etwa 310 000 Teilnehmern der größte Geographie-Wettstreit in Deutschland. In zwei Runden wurden die Schulbesten der KGS ermittelt, die jetzt von Schulleiter Gerd Kip und den beiden Erdkunde-Lehrern Denise Möckel und Kirstin Westerholt mit Urkunden und Präsenten geehrt wurden. Den ersten Preis erhielt Frederik Ohlenbusch aus…

Weiter lesen

Was machen Crashtest-Puppen nach Feierabend? Das Frühjahrsfestival des Rasteder Drum Corps Blue Lions verrät es. Von Britta Lübbers „Mit Musik, Show, Tanz und Spaß in den europäischen Frühling“ lautet am 28. März erneut das Motto für die Traditionsveranstaltung, die wieder in der Mehrzweckhalle Feldbreite stattfindet. Ein Höhepunkt dürfte der Auftritt der Formation SFN Vechta sein, die unter dem verheißungsvollen Titel „Crashtest Dummies“ ihr neues Programm präsentiert. Crashtest Dummies haben einen strapaziösen Alltag: Immer mit Vollgas gegen die Wand fahren, ein Dummie-Leben ist kein Zuckerschlecken. Was aber passiert, wenn die gelben Puppen nach Feierabend sich selbst überlassen bleiben? Sie machen Party,…

Weiter lesen

Der Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft fand diesmal in Rastede statt. Evelyn Fisbeck, Wolfgang Hase und Klaas Düring wurden für ihr kulturelles Engagement geehrt. Von Britta Lübbers Kultur- und Heimatpflege sei beileibe nicht nur das Bewahren von Zeugnissen der Vergangenheit, unterstrich Gastredner Bernd Busemann, Präsident des Landtags in Hannover. „Ihre vielleicht wichtigste Aufgabe ist vielmehr, den Heimatgedanken mit Leben zu füllen“, sagte Busemann und hob die Rolle hervor, die Landschaftsverbände bei der Unterstützung für Flüchtlinge übernehmen können. „Wir wollen die Willkommenskultur im Oldenburger Land durch die Oldenburgische Landschaft stärken“, hatte vorab auch Landschaftspräsident Thomas Kossendey erklärt. Zum zweiten Mal fand das…

Weiter lesen

Blick auf den Kögel-Willem-Platz Da gibt es doch so viel Streit um die Skulpturen, die während der Bildhauerwerkstatt im September entstanden. Für 30 000 Euro ist genug Staub aufgewirbelt worden, meint Lupo. Insofern ein Erfolg. Trotzdem Vorsicht vor einer Wiederholung. Ein Ratsvorsitzender ist diesmal schon Opfer der Aktion geworden – wohin wird das noch führen? Und wo will man die abermals neu entstandenen Figuren dann unterbringen? Das war jetzt schon der Kernpunkt des Streits: Wo sollte man sie platzieren? Eine außerparlamentarische Kommission aus lauter Experten hatte Standortvorschläge gemacht – eine ratsinterne andere Expertenkommission hatte diese Empfehlungen gekippt. Alle waren irgendwie…

Weiter lesen

Birgit Hedemann aus Nethen hat einen Schreibwettbewerb des renommierten Südpol-Verlags gewonnen und ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht. In der nächsten Woche nimmt sie als Autorin an der Leipziger Buchmesse teil. Von Britta Lübbers Seit Jahren schon besucht Birgit Hedemann die Leipziger Buchmesse, bisher war sie literarisch interessierter Gast, diesmal ist sie als Autorin dabei. „Mein Alltag hat sich richtig gedreht, plötzlich habe ich eine Autoren-Vita und einen Verlag“, lacht sie. Die Nethenerin hat eigentlich immer schon geschrieben, meist Geschichten für Erwachsene, und sie hat auch schon Preise gewonnen. Jetzt hat ihr die Teilnahme an einem Kinderbuchwettbewerb des Südpol-Verlags nicht nur den…

Weiter lesen

NDR Nordtour macht Halt in Rastede. Der Beitrag wird voraussichtlich am 14. März gesendet. Von Kathrin Janout Fast sechs Stunden dauerten die Dreharbeiten, mit Kamera und Puschelmikro ging es durch den Rasteder Schlosspark. Hintergrund war der geplante Fernsehbeitrag von NDR Nordtour. In einem rund zweieinhalb minütigen Film berichten die Fernsehmacher über das Oldenburger Landesturnier 2015. Ausgangspunkt für die Dreharbeiten war die lebensgroße Pferdeplastik des wohl erfolgreichsten Oldenburger Dressurpferdes Donnerhall in der Oldenburger Fußgängerzone. Der Beitrag wird voraussichtlich am Sonnabend, 14. März, im Rahmen der NDR-Nordtour ab 18 Uhr gesendet.

Weiter lesen

Der Rasteder Verkehrsverein plant ein „Schaufenster des regionalen Gewerbes“. Anmeldungen für die Gewerbeschau werden bis zum 15. April angenommen. Von Kathrin Janout Die Vorbereitungen haben begonnen, die ersten Anmeldungen liegen vor. Unter dem Motto „Alle unter einem Dach“ veranstaltet der Rasteder Verkehrsverein in diesem Jahr wieder die Gewerbeschau zum Ellernfest, das vom 11. bis 13. September auf dem Turnierplatz gefeiert wird. „Wir bieten Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen die Möglichkeit, sich vorzustellen und mit den Kunden in Kontakt zu kommen“, erklärt Fred Meyer. Er kümmert sich ehrenamtlich um die Organisation der Gewerbeschau und nimmt noch bis zum 15. April die…

Weiter lesen