Wunschbäume sind wieder aufgestellt

0

Kindern aus finanziell schwächeren Familien zu Weihnachten eine Freude bereiten – das ist das Ziel der schon traditionellen Rasteder Wunschbaum-Aktion

Von Anke Kapels

Auch in diesem Jahr findet wieder die Wunschbaum-Aktion statt, die von einem Team Ehrenamtlicher mit Unterstützung des Familienservicebüros der Gemeinde Rastede organisiert wird. Die Bäume werden an verschiedenen Stellen im Ort aufgestellt und mit Wunschkarten behängt.

„Die Wunschbäume stehen bis zum 8. Dezember im evangelischen Gemeindehaus, dem Rewe-Markt an der Raiffeisenstraße sowie in den drei Rasteder Banken (Landessparkasse zu Oldenburg, Oldenburgische Landesbank und Raiffeisenbank)“, berichtet Paulina Hybrant vom Wunschbaum-Team.

„Wir haben im Vorfeld 194 Familien, die Arbeitslosengeld II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, angeschrieben und nach den Wünschen der insgesamt 363 Kinder bis 15 Jahren gefragt“, erklärt Anne Ahlers-Bolting vom Familienservicebüro. Die Kinder und Jugendlichen konnten einen Geschenkwunsch, der nicht mehr als 30 Euro betragen sollte, auf eine Karte schreiben. 242 Wunschkarten von 123 Familien gingen ein und wurden inzwischen an die sechs von der Baumschule Funch in Loy gespendeten Wunschbäume im Residenzort verteilt. „Insbesondere Kleidung, aber auch Spielzeug wie Puppen und Lego und für die älteren Kinder oftmals auch Gutscheine stehen auf den Wunschzetteln“, sagt Paulina Hybrant.

Bis zum 8. Dezember können sich Bürgerinnen und Bürger, die einem Kind einen kleinen Wunsch erfüllen wollen, eine Karte nehmen. Dann sollten sie das darauf genannte Geschenk besorgen und bei den Ehrenamtlichen abgeben. Eine Abgabe der Geschenke ist am 10. Dezember von 13 bis 16 Uhr im evangelischen Gemeindehaus am Denkmalplatz oder bis zum 9. Dezember zu den regulären Öffnungszeiten im TUI ReiseCenter in der Oldenburger Straße 221 möglich.

„Auch eine finanzielle Unterstützung ist bei der Aktion immer willkommen, um zum Beispiel offengebliebene Wünsche doch noch erfüllen zu können“, so Paulina Hybrant. Wer etwas spenden möchte, kann sich unter der Mobilfunknummer 0152 / 51991994 bei Paulina Hybrant oder per E-Mail an wunschbaum-rastede@gmx.de melden.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken