Volkszählung startet auch im Ammerland

0

Am Sonntag, 15. Mai, fällt der Startschuss für die Volkszählung in Deutschland. Auch in allen Ammerland-Gemeinden sind ab jetzt Erhebungsbeauftragte unterwegs.

rr | Wer vom Statistischen Landesamt als zu befragende Person ausgewählt wird, ist nach dem Zensusgesetz auskunftspflichtig, sonst droht ein Bußgeld. Abgefragt wird der aktuelle Stand vom Zensusstichtag, dem 15. Mai 2022.

„Die Befragungstermine werden mit Anschreiben angekündigt, die ab sofort verschickt werden. Erhebungsbeauftragte erhalten einen Dienstausweis mit amtlichem Siegel, der in Verbindung mit dem Personalausweis vorgezeigt werden muss“, erklärt Julia Thieme von der Erhebungsstelle des Landkreises. Nachdem einige wenige persönliche Merkmale abgefragt worden sind, erhalten die Bürgerinnen und Bürger Zugangsdaten für den Online-Bogen mit weiteren Fragen. Auf Wunsch kann aber auch ein Papierfragebogen übergeben oder zusammen mit dem/der Erhebungsbeauftragten ausgefüllt werden. „Die Interviews mit auskunftspflichtigen Personen werden grundsätzlich vor der Tür, beziehungsweise im Hausflur geführt. Wohnbereiche dürfen Zensusbeauftragte nur auf Einladung der Befragten betreten“, so Henrike Schiller von der Erhebungsstelle, die darauf hinweist, dass für die Erhebungsbeauftragten absolute Verschwiegenheit gilt. Auf Datenschutz lege man größten Wert: „Persönliche Daten werden weder an staatliche Stellen außerhalb der Statistik noch an private Stellen weitergeben“. Für Fragen und weitere Informationen steht die Erhebungsstelle unter der Telefonnummer 04488 56 / 5500 zur Verfügung. Hier kann man beispielsweise auch den Namen der in der Terminankündigung genannten erhebungsbeauftragten Person bestätigen lassen.

Zum Hintergrund

Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. Ursprünglich sollte der Zensus schon 2021 stattfinden; aufgrund der Corona-Pandemie wurde er um ein Jahr verschoben. Aktuelle Informationen und Hinweise zum Zensus 2022 im Landkreis Ammerland werden auf der Internetseite www.landkreis-ammerland.de bereitgestellt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken