Weihnachtsdorf in Rastede findet nicht statt

0

Die Residenzort Rastede GmbH sagt das ursprünglich für den 3. – 5. Dezember und für den 10. – 12. Dezember geplante Weihnachtsdorf auf dem Kögel-Willms-Platz in Rastede ab

rr | Grund dafür sind die ständig steigenden Corona-Inzidenzwerte. Auch der administrative Aufwand für eine 2G+ – Umsetzung sei zu groß, heißt es von der Residenzort Rastede GmbH.

„Wir hätten das Weihnachtsdorf sehr gern veranstaltet, aber die aktuelle Inzidenzentwicklung lässt dieses nicht zu. Wir haben auch eine Vorsorgepflicht gegenüber unseren Bürgerinnen und Bürgern. Zudem ist eine zu erwartende 2G+-Regelung enorm aufwändig in der Durchführung. Wir stehen mit den Schaustellern in engem Kontakt und bedauern alle diese Absage“, sagt Lars Krause, Geschäftsführer der Residenzort Rastede GmbH.

Auch die für den 10. Dezember geplante „Lange Einkaufsnacht“ des Handels- und Gewerbevereins findet nicht statt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken