Endlich wieder Bücherflohmarkt!

0

Am 16. und 17. Oktober findet im Dorfgemeinschaftshaus Nethen der Bücherflohmarkt des Spielmanns- und Fanfarenzuges Hahn-Nethen statt

rr/ak | Wie vieles andere auch ist der Bücherflohmarkt des Spielmanns- und Fanfarenzugs Hahn-Nethen im vergangenen Jahr der Corona Pandemie zum Opfer gefallen. „Nun ist es aber endlich wieder so weit. Lange haben wir gewartet und fleißig Bücher für euch gesammelt und sortiert. Jetzt können wir endlich wieder zu unserem Bücherflohmarkt einladen“, wendet sich Vanessa Pageler, die 2. Schriftführerin des Vereins, an alle Lesehungrigen. Da noch nicht entschieden wurde, ob der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr stattfinden kann, wird auch allerlei Selbstgebasteltes angeboten werden.

Ab 10 Uhr wird im Dorfgemeinschaftshaus Nethen, Werkstraße 1, viel Lesenswertes zu finden sein. Egal ob triefende Schnulzen, spannungsgeladene Thriller, Bildbände über Autos, Kochbücher jeder Geschmacksrichtung oder Lach- und Sachgeschichten – und das zum Preis von einem Euro pro Kilo Bücher.

Aufgrund der sich immer noch stark verändernden Corona-Verordnungen kann der Verein aktuell noch keine genauen Angaben zum Einlass bezügliche 3-G- oder 2-G-Regeln geben. Ein generelles Hygienekonzept wurde erstellt.

In diesem Jahr soll der Erlös des Flohmarkts den Verein bei der Anschaffung von neuen Glockenspielen, Xylophonen und Marimbas unterstützen. „Wir haben in den vergangenen Wochen bereits sehr viele Buchspenden erhalten, für die wir uns herzlich bedanken“, betont Vanessa Pageler. Jedoch seien die Lagerkapazitäten inzwischen erschöpft, und man könne keine weiteren Bücher annehmen. „Damit sich das bis zum nächsten Bücherflohmarkt wieder ändert, freuen wir uns über jede Käuferin und jeden Käufer“, so die Schriftführerin.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken