Mobiler Bürgerdialog: diesmal in Richtung Gemeinde-Süden

0

Am Freitag, 24. September, geht die Radtour mit Bürgermeister Lars Krause in den Gemeindesüden

rr | Von Kita-Plätzen über Wohnbebauung bis zu ärztlicher Versorgung reichten die Themen beim ersten von zwei mobilen Bürgerdialogen in diesem Jahr. Nach einer Radtour mit Bürgermeister Lars Krause in Richtung Norden endete die Veranstaltung im Naturbad Hahn, wo bei einer kleinen Stärkung viel Gelegenheit zum Austausch bestand.

Eine zweite Tour, die in Richtung Süden führt, findet am 24. September statt. Start ist um 14 Uhr am Palais.

„Ich freue mich, dass das Angebot so gut angenommen wurde“, sagt Krause, „die geplanten 25 Plätze waren ziemlich schnell ausgebucht.“ Anhand verschiedener Stationen hatte der Bürgermeister aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Rastede vorgestellt. Die Gruppe legte beispielsweise Zwischenstopps ein an der neu entstehenden Veranstaltungshalle an der Kleibroker Straße und der im Bau befindlichen Kindertagesstätte am Rand des Dorfplatzes in Hahn-Lehmden.

Die zweite Tour macht unter anderem Station bei Dieter von Essen. Der ehemalige Betreiber einer Baumschule hat eine beachtliche Sammlung an Oldtimer-Traktoren, die er den Teilnehmenden gerne zeigt. Dazu gibt es Wissenswertes rund um die landwirtschaftlichen Maschinen selbst, aber auch persönliche Anekdoten von ihrem Besitzer – zum Beispiel, warum er einen seiner rund 30 Holder-Traktoren nicht im typischen Grün, sondern pechschwarz lackieren ließ.

Ebenfalls interessant wird der Besuch im Gewerbe- und Industriegebiet am Autobahnkreuz Oldenburg Nord. Dort gewährt die Apothekergenossenschaft „Noweda“ Einblick in ihre Tätigkeiten. Nach einem kurzen Abstecher ins Ipweger Baugebiet „Nördlich Feldstraße“ geht es auch zum TuS Wahnbek. Dort kann die neue Gymnastikhalle besichtigt werden, bevor um 18 Uhr kalte Getränke und Bratwurst vom Grill auf die Teilnehmenden warten.

Insgesamt ist die Strecke rund 17 Kilometer lang. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, aktuell gibt es noch freie Plätze. Eine Anmeldung ist unter Telefon 04402 / 920-101 erforderlich.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken