Ein Spectaculum, das rockt

0

Wegen der Corona-Auflagen konnte das traditionelle Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS) nicht an Pfingsten stattfinden. Dafür lassen die Veranstalter es jetzt richtig krachen – mit dem „Hoch Rock MPS 2021“ am Wochenende auf dem Turnierplatz

Von Britta Lübbers

Zweimal musste die Kult-Veranstaltung für Mittelalter-Fans pausieren, jetzt schlägt das nostalgische Lager seine Zelte erneut in Rastede auf und die Bühnen präsentieren fetzigen Sound. Am kommenden Wochenende, 24. bis 26. September, verwandelt sich das Turnierplatzgelände in einen Ort der Musikanten und Marketender. Im Vordergrund stehen die Konzerte mit Kult-Künstlern der Mittelalter-Szene. Zu erleben sind u.a. Salatio Mortis, Fiddlers Green, Versengold, Sandsacks, und Schandmaul.

Auf dem mittelalterlichen Markt herrscht reges Treiben. An zahlreichen Ständen wird Traditionelles angeboten, darunter Met in der Weinkutsche und Gegrilltes in der Fleischbräterei. Erneut wird alte Handwerkskunst demonstriert, ein Fellhandel ist ebenso dabei wie eine Gerberei. Es gibt Korb-, Knochen- und Spielwaren, Schmuck und Steinkunst. Wollfilzer und Ziselierer zeigen traditionelle Handwerksfertigkeiten, Lager- und Fackelfeuer lassen zusätzlich Stimmung aufkommen.

Das Programm findet am Samstag von 16 bis 24 Uhr, am Sonntag von 15 bis 24 Uhr und am Sonntag von 12.30 bis 20 Uhr statt.

Der Markt ist am Freitag von 15 bis 24, am Samstag von 11 bis 24 und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Für den Besuch der Konzerte und des Marktes müssen zwei verschiedene Tickets erworben werden. Infos zur Veranstaltung und zum Vorverkauf gibt es unter www.spectaculum.de.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken