Nicht alltägliche Einblicke in Entwicklungen der Gemeinde Rastede

0

Der erste von zwei mobilen Bürgerdialogen startet am Freitag, 17. September

rr | Treffpunkt für die Radtour mit dem Bürgermeister, bei der er anhand verschiedener Stationen aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde Rastede vorstellt, ist um 14 Uhr das Palais. Gelegenheit zum Austausch gibt es spätestens beim letzten Halt: Für 18 Uhr ist die Ankunft im Naturbad Hahn geplant, wo kalte Getränke und ein heißer Grill auf die Teilnehmenden warten.

Die erste Route führt in Richtung Norden. Eine der Stationen wird die neu entstehende Veranstaltungshalle an der Kleibroker Straße sein. „Wir können einen Blick in das Gebäude werfen und bekommen die weitere Planung erläutert“, sagt Rastedes Bürgermeister Lars Krause, „ich selbst bin schon sehr gespannt.“

Weitere nicht alltägliche Einblicke bieten die Stopps an der Rasteder Kläranlage, am Feuerwehrgerätehaus in Südbäke und an der neu entstehenden Kindertagesstätte am Dorfplatz in Hahn-Lehmden. Insgesamt ist die Strecke rund 16 Kilometer lang. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, eine Anmeldung ist unter Telefon 04402/920-101 erforderlich.

Auch für die Tour in Richtung Süden, die am 24. September stattfindet, können sich Interessierte bereits anmelden. Dabei werden unter anderem Oldtimer-Traktoren zu bestaunen sein und ein bundesweit vertretener Genossenschaftsbetrieb bietet Einblicke in seine Tätigkeiten am Standort Rastede.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken