Mit dem Rad zum klassischen Konzert

0

Der Kunst- und Kulturkreis Rastede lud zu „Musik im Grünen“. Rund 80 Teilnehmende genossen die Veranstaltung bei schönstem Spätsommerwetter.

Von Kathrin Janout

Mit den Klängen von Vivaldi ging eine gelungene Veranstaltung am Sonntagnachmittag im Palaisgarten gleich viermal zu Ende. Es war die letzte Station der Tour „Musik im Grünen“, die der Kunst- und Kulturkreis Rastede (KKR) organisiert hatte. Vier Gruppen in Begleitung von erfahrenen Gästeführerinnen und Gästeführern waren zu versetzten Abfahrtszeiten zu einer Radtour durch das Gemeindegebiet gestartet. An vier ausgewählten Orten wurden die Radelnden von Musikerinnen und Musikern des Bremer Kammerensembles Konsonanz erwartet und unter dem Motto „Vier Elemente – Feuer, Erde, Wasser, Luft“  mit spannenden Konzerterlebnissen überrascht. Erster Halt war bei Manfred Meins in Ipwege. Er hatte dem KKR die Idee zu diesem Veranstaltungsformat geliefert und empfing die Gäste nun in seinem schön angelegten Garten. Weiter ging es zu CountrySide an der Ringstraße in Loy und in den Garten von Rolf Hirsch in Rastede, bevor die Teilnehmenden wieder am Palais ankamen. Insgesamt waren rund 80 Personen mit dem Rad unterwegs, die diese Veranstaltung sichtlich genossen. „Das Wetter ist einfach ein Glücksgriff“, freute sich Tanja Lüers vom KKR über den sonnigen Spätsommertag. „Die Stimmung ist gelöst, es ist richtig schön.“

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken