Auf den Spuren Franz Radziwills

0

Geführte Fahrradtour mit Karl-Heinz Martinß und Michael Kusmierz am 20. August

rr |Betrachtet man die Bilder Franz Radziwills, so sind es tatsächlich vorrangig Motive aus der Natur, die der Maler in über 50 Jahren auf die Leinwand brachte. Fast die Hälfte seiner rund 850 Ölbilder zeigen Naturansichten. Vielfach ließ sich Radziwill dabei von der näheren Umgebung seiner Wahlheimat Dangast inspirieren. Diese Orte wollen der erfahrene Gästeführer Karl-Heinz Martinß und der Dangaster Künstler Michael Kusmierz auf einer Tour rund um Dangast und Varel vorstellen. Eine kleine Broschüre mit Abbildungen der Werke soll dabei helfen, die Motive in der Landschaft wiederzufinden und einzuordnen.

Treffpunkt ist um 16 Uhr am Künstlerhaus in der Sielstraße. Nach einer kurzen Einführung starten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem knapp 20 Kilometer langen Rundkurs, der mit regelmäßigen Pausen und kenntnisreichen Informationen der Gästeführer ca. drei bis dreieinhalb Stunden dauert.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Es gibt noch einige freie Plätze, die ab sofort nur telefonisch unter 04451/2777 im Künstlerhaus reserviert werden können. Die Teilnahmegebühr beträgt 17,50 Euro.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken