Keine Oldtimer auf dem Kögel-Willms-Platz

0

Der Old- und Youngtimer-Club Rastede sagt sein diesjähriges Sommerfest ab. Auch der Handels- und Gewerbeverein setzt den verkaufsoffenen Sonntag aus.

Von Anke Kapels

Die nächste Rasteder Traditionsveranstaltung fällt Corona zum Opfer: Heute Morgen hat der Vorsitzende des Old- und Youngtimer-Clubs Rastede, Wolfgang Schlegel, das für den 22. August geplante Oldtimer-Sommerfest abgesagt. Auch die für Samstag, 21. August, geplante Blue-Fox-Rallye wird gestrichen. „Wir haben ein Hygienekonzept in Anlehnung an das Landesturnier entwickelt. Leider ist die Besucherzahl unserer Veranstaltung aber nicht, wie beim Landesturnier, über Eintrittskarten zu regeln. Wir können daher nicht gewährleisten, dass negative Corona-Tests oder Impfnachweise der Besucher vorliegen und die gültigen Abstandsregeln eingehalten werden“, sagt Wolfgang Schlegel. Hinzu kommt, dass die Gäste des verkaufsoffenen Sonntags nicht auf Corona getestet sein müssen, für die Besucher des Oldtimerfests aber besteht Testpflicht. „Wo soll da die Grenze gezogen werden?“, fragt Schlegel.

Der Vereinsvorstand sieht sich in der Verantwortung gegenüber seinen Mitgliedern und auch den vielen Gästen, die in jedem Jahr zum Sommerfest anreisen. Deshalb habe man sich am gestrigen Abend im Organisatorenkreis getroffen, um in größerer Runde zu beraten. Nach Austausch aller Argumente sei man übereingekommen, das Sommerfest und auch die Blue-Fox-Rallye abzusagen. „Noch wären es zwar vier Wochen bis zur Veranstaltung, aber wir möchten auch der Rasteder Wirtschaft und den Gastronomen Planungssicherheit geben“, betont Schlegel.

Der Old- und Youngtimer-Club hofft, dass in 2022 wieder ein Sommerfest stattfinden kann | Foto: Kapels

Dabei waren die Planungen schon sehr weit gediehen. Henning Spille und Jürgen Metjengerdes hatten bereits Gespräche mit „Schuppen eins“ in Bremen geführt, die die Veranstaltung auch in diesem Jahr mit einer speziellen Autoschau – vorgesehen war diesmal eine Ausstellung von Daimler-Fahrzeugen – unterstützen wollten. „Wir hoffen nun, dass wir im nächsten Jahr am dritten Wochenende im August wieder unser Sommerfest in alter Form feiern können. Und auch die Planungen für die Blue-Fox-Rallye sehen vor, diese wieder traditionell am Muttertag stattfinden zu lassen“, erklärt Schlegel.

Auch der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Rastede musste inzwischen reagieren und hat seinen verkaufsoffenen Sonntag für den 22. August abgesagt. „Der HGV bedauert die Entscheidung des Old- und Youngtimer-Clubs sehr. Aber wir können die Entscheidung nachvollziehen“, betont der HGV-Vorsitzende Uwe Albertzard.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken