Amore und Verbrechen auf Sylt

0

2. Rasteder Lesestunden: Am 8. Juli stellt Gisa Pauly im Beachclub Nethen ihr Buch „Lachmöwe“ vor

rr | Aufregung pur für Mamma Carlotta: Eine tote Altenpflegerin und ein Fernsehteam bringen das Leben auf Sylt ordentlich durcheinander. Ein gewisser Leonardo sucht mit Hilfe der Medien seine große Liebe, die er seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat. Mamma Carlotta hängt an den Lippen der Reporter – Amore, wie spannend! Und dann ist da ja noch der Fall um Geertje Verbecks verstorbene Pflegerin, die offensichtlich ermordet wurde. Als Mamma Carlotta sieht, wie das Kindermädchen der Familie der armen demenzkranken Geertje hinterherschleicht, weiß sie sofort: Das muss die Mörderin sein. Sie beginnt zu ermitteln – mit Rentner Richard an ihrer Seite, dem das Kindermädchen seiner Enkel schon immer suspekt war …

Es ist der 15. Fall für die Kultermittlerin Mamma Carlotta, die „italienische Miss Marple von Sylt“, wie es die Zeitschrift Brigitte formulierte. Im Rahmen der 2. Rasteder Lesestunden stellt Gisa Pauli am Donnerstag, 8. Juli, 19 Uhr, ihr Buch „Lachmöwe“ im Beachclub Nethen vor. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Gisa Pauly hängte nach 20 Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und widmete sich ganz dem Schreiben. Seitdem lebt sie als Autorin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit der Goldenen Kamera des SWR. Die Leserinnen und Leser der Fernsehzeitschrift rtv wählten sie zur beliebtesten Autorin des Jahres 2018. Ihre Krimireihe um Mamma Carlotta stürmt Jahr um Jahr die Bestsellerlisten.

Karten gibt es über Nordwest-Ticket und im Schreibwaren- und Buchgeschäft Renken, Tel. 04402 / 2276.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken