Wettbewerb: Zeigt her eure Wasser-Fußabdrücke

0

Zum „Tag der Erde“ ruft der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) Familien und Schulkinder zur Teilnahme an einem Wettbewerb auf

rr | 115 Liter Wasser verbraucht jeder Mensch im Verbandsgebiet der OOWV pro Tag. Wasser zum Trinken, zum Kochen, für die Toilettenspülung, zum Duschen, zum Putzen und allgemein im Haushalt. Doch eigentlich ist der Wasserverbrauch viel höher. Bis ein Stück Fleisch auf dem Teller liegt oder das Ei auf dem Frühstückstisch steht, ist eine Menge Wasser eingesetzt worden. Auch die Herstellung von Kleidung ist keine trockene Angelegenheit.

„Durch diesen versteckten Wasserverbrauch ist der eigentliche Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland viel höher“, weiß Anja Kobbe von der Abteilung Umweltbildung des OOWV. „Er liegt tatsächlich bei etwa 4000 Litern Wasser. Der direkte und versteckte Wasserverbrauch wird auch als Wasserfußabdruck bezeichnet.“

Was können wir tun, um unseren Wasserfußabdruck zu verkleinern? Sollten wir auf die Erdbeeren im Winter verzichten und stattdessen regionale, saisonale Produkte einkaufen? Reduzieren wir unseren täglichen Wasserfußabdruck, indem wir Produkte mit einem Bio-Siegel einkaufen und weniger Fleisch konsumieren? Und wie gelingt es, sich auf eine ressourcenschonende Lebensweise umzustellen?
Die Wettbewerbsteilnehmer sind aufgefordert, ihren Ideen in Bildern oder Collagen Ausdruck zu verleihen. Wo wird direkt oder indirekt Wasser verwendet und wie groß ist der eigene Wasserfußabdruck? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Anregungen und Ideen sind auf der Website des OOWV zu finden. Hier gibt es auch Beispiele, wie viel Wasser verschiedene Dinge des täglichen Lebens verbrauchen. www.oowv.de/wissen/lehrpfade-und-infostandorte/umweltbildung

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 15. Juni. Ansprechpartnerin für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist Anja Kobbe (kobbe@oowv.de oder 04455 / 911912). Die fertigen Kunstwerke können gesendet werden an: OOWV, Abt: Umweltbildung, Georgstraße 4, 26919 Brake oder per E-Mail an kobbe@oowv.de.

Alle Einsendungen werden in einer Online-Galerie ausgestellt. Außerdem werden kleine Sachpreise unter den Teilnehmenden verlost.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken