Bislang negative Testergebnisse – weitere Ergebnisse folgen

0

Nachdem sich die Mitarbeiterin einer Kindertageseinrichtung in der Gemeinde Rastede mit Covid-19 infiziert hat, wurden 74 Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt und auf das Virus getestet

rr | Heute wurden dem Gesundheitsamt die Testergebnisse von 51 Personen mitgeteilt. „Alle Proben waren bisher negativ. Erfreulicherweise konnte noch keine weitere infizierte Person festgestellt werden“, so Dr. Elmar Vogelsang, Leiter des Gesundheitsamts des Landkreises Ammerland. „Die übrigen Ergebnisse werden uns bis Freitag vorliegen.“

Dr. Vogelsang erklärt weiter, dass der Kindergarten in Rastede geschlossen bleibt und sich alle Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne befinden. „In rund einer Woche steht bei allen Betroffenen ein zweiter Test an. Auch diese Testergebnisse müssen abgewartet werden. Erst dann könnte die Quarantäne aufgehoben werden.“

Bedingt durch diesen neuen Coronafall in der Kindestageseinrichtung gibt es aktuell im Landkreis Ammerland zwei Infizierte und 85 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelle Informationen, Hinweise und Maßnahmen des Landkreises Ammerland werden auf der Website unter www.ammerland.de/coronavirus bereitgestellt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken