Sportabzeichen: Es geht wieder los

0

Die Wahnbeker Sportabzeichengruppe startet am 2. Juni auf dem Sportplatz in Wahnbek

Von Anke Kapels

„Etwas später als sonst, aber wir können endlich starten“, freuen sich die Mitglieder der Wahnbeker Sportabzeichengruppe. Normalerweise wären die Termine für das Training und die Abnahme der Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen bereits nach Ostern gestartet. Corona-bedingt musste dieser Termin immer wieder verschoben werden. Aber nun stehen Jutta Akkermann, Annheidis von Holwede, Frauke Schweers, Klaus Stieghahn und Monika Schad wieder an zehn Terminen im Juni, Juli und August für die Abnahme bereit. „Natürlich findet alles unter Einhaltung der zurzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt“, betont Monika Schad.

Start ist am 2. Juni, 17 Uhr, auf dem Sportplatz in Wahnbek. Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball und Ausdauersport werden dann angeboten. Um die Disziplin Schwimmen zu absolvieren, wird noch ein separater Termin im Schwimmbad Rastede bekannt gegeben.

Weitere Trainingstermine sind am 8., 15., 23., und 29. Juni, am 7., 13., 21. und 27. Juli sowie am 31. August. Die Termine an den Montagen beginnen um 17.30 Uhr, dienstags startet das Training um 17 Uhr. Mitmachen kann jeder. Die Mitgliedschaft in einem Sportverein ist nicht notwendig. Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder – das Team freut sich über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken