Daniel Nolan verlässt den FC Rastede

0

Zum Ende der Saison 2019/2020 beendet Daniel Nolan seine Tätigkeit als Cheftrainer der I. Herren des FC Rastede und wechselt zum Regionalligisten SSV Jeddeloh

rr | „Auch für uns kamen die Anfrage vom SSV Jeddeloh und der Wunsch von Daniel Nolan auf Vertragsauflösung sehr plötzlich. Aber wir haben Verständnis dafür, da es für ihn eine große Chance und ein weiterer Schritt in seiner Trainerlaufbahn ist. Hierfür wünschen wir ihm viel Erfolg und alles Gute“, betont FC-Fußballabteilungsleiter Hartmut Böhmann. Daniel Nolan, der im Besitz der Trainer-A-Lizenz ist, werde beim SSV Jeddeloh als Co-Trainer von Oliver Reck eine für ihn sehr interessante Aufgabe übernehmen, so Böhmann weiter.

Geplant ist, dass Daniel Nolan die Mannschaft bis zum offiziellen Ende, der zurzeit unterbrochenen Saison mit allen der im Rahmen der Corona-Krise zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, betreuen wird. „Sollte doch noch wieder gespielt werden, ist die Mannschaft nicht unvorbereitet“, betont Böhmann.

Für den FC Rastede geht es nun daran, einen Nachfolger zu finden. Hierzu werden sich die Verantwortlichen in den nächsten Tagen beraten. Die dann notwendigen Kontaktaufnahmen und Gespräche werden in die bewährten Hände des Sportlichen Leiters des FC Rastede für den Herrenfußball, Jens Lawrynowicz, liegen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken