Zentraldeponie Mansie und Recyclinghöfe werden geschlossen

0

Es gibt aber derzeit keine Auswirkungen auf die haushaltsnahe Abfallentsorgung

rr | Um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wird die Zentraldeponie Mansie ab dem 19. März bis auf weiteres sowohl für private als auch für gewerbliche Abfallanlieferungen geschlossen. Die Recyclinghöfe in den kreisangehörigen Gemeinden werden ab dem 20. März geschlossen.

„Wir haben uns für die Präventionsmaßnahme entschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen “, erklärt der Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Michael Hauschke. „Auch wenn die Zentraldeponie Mansie erst am Donnerstag schließt, sollten Abfallanlieferungen bis dahin nur in absolut dringenden Fällen erfolgen“, appelliert Hauschke an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger. Hauschke betont, dass die Schließung der Zentraldeponie Mansie derzeit keine Auswirkungen auf die haushaltsnahe Abfallentsorgung hat.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken