Pink Floyd in Rastede

0

Die Pink Floyd-Tribute Band tritt am kommenden Samstag, 14. Dezember, in der KGS-Aula auf. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr.

lü | „Wir sind Pink Floyd aus Rastede“, erklärt Bandmitglied Detlev Möhlmann. „Mit viel Herzblut und Engagement setzen wir auf die faszinierende Musik der Gruppe. Begleitet von einer aufwendigen Licht- und Videoshow vermitteln wir dem Publikum echtes Pink Floyd-Feeling.“

Mit ihrem zweieinhalbstündigen Programm holt die Tribute-Band rund 20 Jahre Musikgeschichte auf die Bühne der Neuen Aula in Rastede. Der Schwerpunkt des Abends liegt auf den bahnbrechenden Konzeptalben „The Dark Side oft the Moon“ (1973) und „The Wall“ (1979), mit denen Pink Floyd Musikgeschichte schrieb. Fans der psychodelischen Rocker können sich auf Klassiker wie „Shine on you Crazy Diamond“ (für den ehemals führenden Kopf der Band Syd Barret, der durch seelische Probleme und Drogenkonsum vollkommen kaputt war) und „Wish you were here“ freuen.

Die britische Rockband Pink Floyd gründete sich 1965. Mit ihrer Musik und der visuellen Gestaltung der Platten und Bühnenauftritte schuf sie einen neuartigen Stil. Die Angaben über die Anzahl der verkauften Tonträger schwanken zwischen 260 und 300 Millionen. Das Album „The Dark Side oft the Moon“ ist das weltweit am dritthäufigsten verkaufte überhaupt. Die Texte, die von 1973 bis 1983 ausschließlich von Roger Waters geschrieben wurden, setzen sich oft kritisch mit sozialen und politischen Themen auseinander.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken