Vorweihnachtliche Stimmung auf dem Kögel-Willms-Platz

0

Das Weihnachtsdorf ist ab morgen, 15 Uhr, wieder geöffnet. Die Residenzort Rastede GmbH hat auch für dieses Wochenende ein buntes Programm zusammengestellt.

Von Kathrin Janout

Zeit für ein bisschen Geselligkeit im vorweihnachtlichen Organisationsgewusel. Das Weihnachtsdorf auf dem Kögel-Willms-Platz im Herzen von Rastede öffnet wieder und lädt alle Bürger zu einer gemütlichen Auszeit mit Punsch und Musik.

Am Freitag startet das Programm um 16 Uhr mit der Gesangsdarbietung der Grundschule Leuchtenburg, ab 17 Uhr folgen die Kinder aus Loy. Um 18 Uhr musiziert dann der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde.

Am Sonnabend, 17. Dezember, ist das Weihnachtsdorf ebenfalls von 15 bis 21 Uhr geöffnet. Ab 16 Uhr steht die Showband „Spirit of 52“ Rastede auf der Bühne. Ab 17 Uhr spielt und singt Birgit Walter-Frerichs mit Schülern des Creativ Centrums Weihnachtsstücke aus Klassik, Rock und Pop. Um 18 Uhr gibt es ebenfalls Live-Musik mit den Christmas-Lions, bevor um 19 Uhr der Saxofonist Reiner Wojke unter anderem Weihnachtslieder spielt.

Am Sonntag, 18. Dezember, öffnet das Weihnachtsdorf um 13 Uhr. Um 14.45 Uhr startet das Kinderprogramm: der Kasper kommt. Um 16 Uhr folgt dann eine Gesangsdarbietung der Grundschule Kleibrok. Musikpädagoge Wilhelm Berends steht mit der „Newcomer Band“ des Creativ Centrums und Gästen ab 17 Uhr mit bekannten Weihnachtsliedern auf der Bühne. Zwölf Schülerinnen und Schüler im Alter von elf bis 14 Jahren spielen erstmals das Programm „Rocking Christmas“ auf E-Gitarren, E-Bass und Schlagzeug. Um 18 Uhr gibt es dann noch das Weihnachtskonzert in der St.-Ulrichs-Kirche mit der Gruppe Laway. Das Weihnachtsdorf endet um 19 Uhr.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken