Spenden für Weihnachtskrippe

0

Die ersten Buden stehen bereits: Das Rasteder Weihnachtsdorf nimmt Formen an. Erstmals wird eine Krippe aufgestellt.

Von Britta Lübbers

Bisher sind mehr als 1500 Euro an Spenden für die Anfertigung und Ausstattung der Krippe zusammengekommen. „Wir möchten uns bei allen Spendern für ihre Unterstützung bedanken“, teilt die Residenzort Rastede (RR) GmbH mit, unter deren Regie das Weihnachtsdorf steht. Wer sich noch mit einem Beitrag beteiligen möchte, kann dies bis zum 8. Dezember tun. Vordrucke zum Download stehen unter www.rastede.de im Internet. Wer mag, kann seine Spende auch direkt im Büro der RR GmbH an der Kleibroker Straße 1 abgeben.

Das Weihnachtsdorf auf dem Kögel-Willms-Platz öffnet seinen Türen am 3. und 4. Adventswochenende.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken