Wer stellt das sportlichste Seminarfach?

0

300 KGS-Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II trafen sich zum großen Sportfest in der Mehrzweckhalle Feldbreite

Von Anke Kapels

Die Sportfeste für den Jahrgang 10 und für die Sekundarstufe II (Sek II) gibt es an der KGS schon seit vielen Jahren. Jetzt traten die Schülerinnen und Schüler der 14 Seminarfächer des Sek II-Bereichs im Hockey, Basketball, Fußball, Volleyball und Badminton gegeneinander an. Sportlich unterstützt wurden sie von ihren Lehrern. Unterstützung anderer Art gab es vom Rettungsdienst des DRK, dessen Mitarbeiter für kleinere und größere Notfälle bereit standen.

Nachdem Sportlehrer Ullrich Berger in den Ruhestand gegangen ist, wurde das Sportfest jetzt vom Team Hauke Meyer, Sascha Baumgarten und Joachim Diekmann organisiert. Berger, der sich die Veranstaltung aber nicht entgehen ließ, stellte zufrieden fest, dass die Übergabe des Staffelstabs geglückt sei. Apropos Staffelstab: Den Abschluss des Sportfests bildet in jedem Jahr ein Staffellauf mit zehn Läuferinnen und Läufern pro Seminarfach. Triumphieren konnte hier das Seminarfach von Gerald große Osterhues. Angelehnt an das Seminarfach-Thema „Kohle, Fußball und Bier – oder gibt es da noch mehr? – Die Kulturgeschichte des Ruhrgebiets“ kann man also feststellen, dass der Sport durchaus ins „Revier“ gehört.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken