Turnkunst, Pop und flotte Shows

0

Auch diesmal präsentiert sich die Blue-Lions-Veranstaltung „Mit Musik, Show, Tanz und Spaß in den europäischen Frühling“ als Festival der Vielfalt

Von Britta Lübbers

Das traditionelle Frühlingstreffen unter der Regie des Rasteder Drum Corps Blue Lions findet in diesem Jahr am 19. März statt. Musiziert wird wieder in der Halle Feldbreite, und zwar ab 14 und ab 19 Uhr.

Mit dabei ist u.a. die Kapelle des MSV Modlos aus dem Landkreis Kissingen. Das Repertoire der rund 35 Musiker ist vielseitig und reicht von Polka über Abba-Songs bis hin zu Filmmusik. Dirigiert wird die Formation von Michael Heinlein, der wie in den Vorjahren auch die Veranstaltung moderiert.

Die Gruppe „In Motion“ aus Vechta zeigt ihr Programm „Breath of Life“, einen rasanten Mix aus Turnkunst und Akrobatik. Die Dudelsack-Band „The Pipes and Drums of the Royal British Legion Osnabrück“ besteht aus deutschen und britischen Musikern, die Klassiker und flotte Märsche im Repertoire haben. Die Tanzformation des TSA Creativ aus Oldenburg zeigt ihre mitreißende Choreografie „Four You“. Auch die Gastgeber treten auf und bringen auf dem Festival erstmals ihre neue Show „Blue Water“ auf die Bühne.

Karten im Vorverkauf gibt es im Minimarkt an der Anton-Günther-Straße, bei Schreibwaren Renken und in der Papeterie an der Oldenburger Straße. Außerdem können Tickets im Internet unter http://festival.blue-lions.com bestellt werden. Zudem werden eine Tages- und eine Abendkasse eingerichtet.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken