Stepphühner treffen auf balzbereite Herren

0

„De Stepphöhner“ heißt das neue Stück der Speelkoppel Wahnbek. Premiere ist am 24. Februar.

Von Britta Lübbers

Ein dem Stepptanz verfallenes Damentrio trifft während eines Insel-Urlaubs auf die schwer zu vermittelnden Herren einer schlecht gehenden Partner-Agentur. Das sind die Basiszutaten der Komödie „De Stepphöhner“. Die Speelkoppel Wahnbek zeigt den flotten Schwank aus der Feder von Bernd Spehling im Perdestall auf Gut Wahnbek. Premiere ist am Mittwoch, 24. Februar, 20 Uhr. „Mit vielen witzigen Dialogen werden wir das Zwerchfell der Zuschauer bearbeiten“, kündigt Speelbaas Klaus Hillen an.

Dorle, Gabriele und Wiebke sind Singles und frönen gemeinsam dem Stepptanz. Als sich das Trio eine Auszeit in der Nordsee-Pension „Seeblick mit Finesse“ gönnt, treffen sie dort auf Gila, die Schwester ihrer Wirtin Agnes. Gilas Online-Kuppel-Börse läuft gar nicht gut. Damit die von ihr betreuten Herren einen Ort zum Kennenlernen eventuell interessierter Damen haben, stellt ihr Agnes die Pensionsbar zur Verfügung. Dort treffen die balzbereiten Männer auf Dorle, Gabriele und Wiebke. „So kommt zusammen, was nicht zusammengehört“, beschreibt Klaus Hillen die Begegnung. Für die Stepphühner wird die schwer vermittelbare Kundschaft auf Partnersuche zu einer echten Feuertaufe.

Weitere Informationen zum Stück und zu den Darstellern sowie die Aufführungstermine im Februar und März stehen im Internet unter www.Ortsverein-Wahnbek.de/Speelkoppel. Hier können auch Tickets gebucht werden. Karten gibt es ab dem 1. Februar auch im Kiosk und in der Raiffeisenbank Rastede sowie bei Klaus Hillen unter Tel. 0 44 02 / 45 77.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken