Loyer Kicker besiegen Rathaus-Team

0

Pokalspiel in Loy: Der Fußballklassiker endete 6:3 für die Gastgeber

Von Anna Papenroth

Schon zum 36. Mal trafen sich sportliche Mitglieder aus Rat und Verwaltung zum traditionellen Fußballspiel gegen eine Auswahl von Kickern und Übungsleitern des SV Loy. Beide Mannschaften wollten selbstverständlich gewinnen, doch auch dieses Mal standen freundschaftliches Kräftemessen und Fairness im Vordergrund. Im Vorfeld war wieder fleißig trainiert worden. Das Gemeinde-Team unter Leitung seines Kapitäns Lars Krause trat mit einer Spielerin an. Erja Reins-Pundt freute sich über ihre Nominierung. Auch der SV Loy hatte sich mit den Spielerinnen Sheila Mechau und Maike Dänekas verstärkt. In Absprache mit Schiedsrichter Uwe Kleinschmidt stimmten beide Mannschaften den geänderten Regeln zu. Die Spieldauer einer Halbzeit wurde auf 25 Minuten festgelegt, ein „fliegender Spielerwechsel“ war jederzeit möglich.

Nach einer Findungsphase zu Beginn der Begegnung wurden gute Pässe gespielt und sehenswerte Dribblings gezeigt. Die Zuschauer bejubelten tolle Abwehraktionen im Strafraum. Und dann fiel das erste Tor überraschenderweise für die Gemeinde – der Kampfgeist beider Mannschaften war geweckt. Es entwickelte sich ein rasantes Spiel, nach dem Motto „hart aber herzlich“ wurde entschlossen verteidigt. In der Halbzeitpause führten die Gastgeber mit 3:2. Nach dem Wiederanpfiff klappte das Zusammenspiel besser. Mohammed und Rabin Hassoun vom Rathaus-Team setzten ihre Mitspieler durch gute Pässe in Szene, doch das Ausgleichstor wollte nicht fallen. Denn der gelernte Stürmer Kilian Dahl, der für Loy zwischen den Pfosten stand, vereitelte mit sehenswerten Paraden die zahlreichen Möglichkeiten der Gegner. Kurz vor Spielende stand es 6:2 für Loy. Dann erzielte das Rathaus-Team doch noch seinen dritten Treffer. Spieler des Tages, so die einhellige Meinung, war Kilian Dahl.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken