Erstmals „Family Fundays“ in Rastede

0

Am 18. und 19. Juni finden auf dem Kögel-Willms-Platz und im Rasteder Ortskern zwei Familientage statt

Von Britta Lübbers

Unter gleich zwei Titel haben die Veranstalter, die Residenzort Rastede (RR) GmbH und die örtlichen Kaufleute, das Wochenende gestellt: die Family Fundays und die 1. Rasteder Olympiade. Mit Unterstützung zahlreicher Vereine wurde ein Sport- und Spaßprogramm vorbereitet, das Eltern und Kinder gleichermaßen ansprechen soll.

Bereits am Samstag findet ein so genanntes Warm-up statt. Das Angebot auf dem Kögel-Willms-Platz startet um 14 Uhr und endet um 22 Uhr. Um 15.30 Uhr tritt ein Kasperletheater auf. Ab 18 Uhr veranstaltet die Musikschule im Creativ Centrum einen bunten Abend. Der Eintritt ist frei.

Am Sonntag wird der Kögel-Willms-Platz zum Zentrum für Spiel und Spaß. Die Öffnungszeit dauert von 11 bis 18 Uhr. Bereits um 10 Uhr gibt es einen ökumenischen Gottesdienst. Um 17.30 Uhr tritt der Blechbläserchors Rastede auf.

Die Spielefeuerwehr hat Luftballonkunst und Seifenblasen im Gepäck. Viele Vereine und Einrichtungen sind mit Ständen vertreten, die Falkenaugen bieten eine Rallye an, die Herstellung von Buttons und eine Mini-Olympiade gehören ebenfalls zum Programm.

Die 1. Rasteder Olympiade findet am Sonntag rund um die Geschäfte im Ortskern statt. Die Kaufleute haben Geschicklichkeitsspiele wie Sackhüpfen und Eierlaufen sowie eine Laufpass-Aktionen vorbereitet. Den Laufpass gibt es am Stand der RR GmbH auf dem Kögel-Willms-Platz oder mittels des QR-Codes auf dem Veranstaltungsplakat. Ausreichende Stempel werden mit Medaillen und Urkunden belohnt. Jeder, der mitmacht, nimmt zugleich am großen Gewinnspiel mit vielen attraktiven Preisen teil. Gastro-Stände runden das Angebot ab. Wer von so viel Kurzweil eine Pause braucht, kann sich auf dem Hauptplatz bei Speisen und Getränken entspannen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken