Vorfreude auf das Landesturnier

0

Die Traditionsveranstaltung findet vom 19. bis zum 24. Juli statt. Vierspänner richten im Schlosspark die Deutsche Meisterschaft aus.

Von Uwe Harms

Das Programm des sechstägigen Oldenburger Traditionsturniers im Schlosspark Rastede liegt zwar noch nicht in Gänze vor, auf einen Höhepunkt aber weisen die Veranstalter, der Renn- und Reitverein Rastede und der Reiterverband Oldenburg, bereits jetzt hin: Das 73. Oldenburger Landesturnier ist in diesem Jahr Ausrichter der Deutschen Meisterschaft Vierspänner.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag bekommen haben und die besten deutschen Gespanne im Schlosspark Rastede begrüßen dürfen“, sagt Turnierleiter Jan-Christoph Egerer. Erwartet werden 30 Vierspänner und 20 Pferde- und Pony-Zweispänner. „Das bedeutet volles Haus und verspricht eine einzigartige Fahrsportpräsenz mit tollen Bildern“, ergänzt Organisationsleiter Torsten Schmidt. Durchgeführt werden die Wettbewerbe an insgesamt drei Tagen, beginnend mit dem Dressurfahren am Turnier-Freitag, gefolgt vom Hindernisfahren am Sonnabend und der Geländeprüfung am sechsten und letzten Turniertag, dem Final-Sonntag mit den höchstdotierten Wettbewerben in der Dressur und dem Springen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken