Ideale Ergänzung zum Gartenprojekt

0

Die Schule am Voßbarg hat ein Insektenhotel erhalten

Von Anna Papenroth

Die Rasteder Förderschule hatte sich für ein Insektenhotel aus dem Projekt „Neue Chancen durch Arbeit für den Naturschutz“ der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) beworben. Gefördert durch das Jobcenter Ammerland erhalten Arbeitssuchende hier die Gelegenheit, die Tierherbergen professionell herzustellen. Unterstützt wird die Maßnahme durch die Untere Naturschutzbehörde und das Umweltbildungszentrum Ammerland. Jetzt wurde das – wie Schulleiter Johannes Krumnow sagte – „tolle, sensationell große Insektenhotel“ der Schule übergeben. Krumnow bedankte sich „für das bemerkenswerte Anschauungsobjekt im Schulgarten“. Die Schülerinnen und Schüler hätten nun die Möglichkeit, sich dem Thema Insekten nicht nur in der Theorie, sondern konkret durch „anfassen, handeln und erleben“ zu widmen. Das Insektenhotel sei eine ideale Ergänzung zum Projekt „Gartenarbeit im Schulgelände“, zu dem der nahe gelegene Gemüse- und Obstgarten und der schuleigene Acker zählen. Davon profitiert auch die Schulküche, in der Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung einer Hauswirtschafterin das Schulessen zubereiten. Zudem gibt es etliche Bienenkästen auf dem Gelände, gemeinsam mit einer Imkerin wird Honig gewonnen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken