Kaninchenzuchtverein lädt zur Zuchtschau ein

0

Am 6. und 7. November findet die Kaninchenzuchtschau des Vereins I89 Wahnbek-Ipwege in Wahnbek statt

Von Anke Kapels

Seit über 50 Jahren gibt es den Kaninchenzuchtverein I89 Ipwege-Wahnbek. Und seit vielen Jahren gibt es die jährliche Zuchtschau, auf der die Kaninchenzüchter ihre besten Tiere präsentieren. Nachdem im vergangenen Jahr Corona-bedingt keine Schau stattfinden konnte, freuen sich die Mitglieder umso mehr, dass sie am ersten Novemberwochenende ihre Tiere wieder im Vereinsheim Am Goosbarg in Wahnbek dem interessierten Publikum präsentieren können. „Wir werden der Situation Rechnung tragen und die Zuchtschau nach den aktuellen Hygieneregeln ausrichten“, betont Pressewart Heiko Würdemann.

Wer sich über das Hobby Kaninchenzucht informieren oder sich einfach nur an den possierlichen Tieren erfreuen möchte, hat dazu an den beiden Ausstellungstagen am 6. November von 9 bis 18 Uhr und am 7. November von 9 bis 17 Uhr Gelegenheit. Offiziell wird die Zuchtschau von Bürgermeister Lars Krause am Sonnabend um 14 Uhr eröffnet. Es werden ca. 110 Tiere aus elf Rassen gezeigt. Besonders stolz ist der Verein auf seinen Züchternachwuchs. Die Jugendlichen werden etwa 20 Tiere zeigen.

Wie in jedem Jahr gehört auch ein Rahmenprogramm mit einer gut bestückten Tombola, einer Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen sowie Bratwurst und Pommes Frites dazu.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken