Start in die Hallenbadsaison: Rastede setzt auf die 2G-Regel

0

Das Hallenbad in Rastede nimmt am Montag, 4. Oktober, seinen Betrieb wieder auf. Der Einlass von Gästen erfolgt dann auf Grundlage der 2G-Regel.

rr | „Auf diese Weise können wir das Hallenbad trotz der andauernden Corona-Pandemie unter nahezu normalen Bedingungen betreiben“, erklärt Sabine Meyer, zuständige Fachbereichsleiterin bei der Gemeinde Rastede.

Grundsätzlich bedeutet die neue Regelung, dass nur noch ins Bad darf, wer gegen die vom Corona-Virus verursachte Krankheit (COVID-19) geimpft oder von ihr genesen ist. Davon ausgenommen sind jedoch alle Badegäste unter 18 Jahren. „Wer sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen kann, muss ein entsprechendes ärztliches Attest und einen aktuellen negativen Corona-Test vorzeigen“, erläutert Meyer. Für den Nachweis des vollständigen Impfschutzes genügen der Impfausweis oder das Impfzertifikat ebenso wie die digitalen Lösungen in Form von Smartphone-Apps. „Um bei Bedarf die Kontaktnachverfolgung gewährleisten zu können, müssen sich Badegäste bei ihrem Besuch außerdem registrieren“, ergänzt Meyer.  Dazu können die Corona-Warn- oder die Luca-App genutzt werden, andernfalls müssen Gäste ein Formular ausfüllen.

„Die Vorteile für den Betrieb des Bades liegen klar auf der Hand“, sagt Meyer. Durch die 2G-Regel können wesentlich mehr Gäste gleichzeitig in Bad und Becken gelassen werden. Das ermögliche auch Vereinen und Gruppen eine nahezu uneingeschränkte Nutzung des Bads. Hinzu kommt, dass kein Reservierungssystem benötigt wird und die Nutzung der Umkleiden sowie Duschen nicht eingeschränkt werden muss. Auch Haartrockner können wieder in Betrieb genommen werden. Zudem entfällt die Pflicht, außerhalb der Becken einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Der Wechsel vom Freibad- auf Hallenbadbetrieb erfolgt am Sonntag, 3. Oktober. An diesem Tag bleiben beide Einrichtungen geschlossen. Die Öffnungszeiten des Hallenbades sind montags bis freitags von 5.45 bis 8 Uhr sowie zusätzlich montags und donnerstags von 14 bis 17.15 Uhr und dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr. Samstags hat das Bad durchgehend von 6:45 bis 18 Uhr und sonntags von 7.45 bis 18 Uhr geöffnet.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken