Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

0

Nominierungen für den Wettbewerb können noch bis zum 30. April erfolgen

rr | „Wie wichtig die Arbeit der Menschen in der Kranken- und Altenpflege auch in unserer Region ist, das zeigt die Corona-Pandemie ganz besonders. Diese stillen Helden können nun ein Gesicht bekommen“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler und ruft dazu auf, sich am Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ zu beteiligen. Dieser wird vom Verband der Privaten Krankenversicherung ausgerichtet. Schirmherr ist Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Bis zum 30. April können Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige ihre Favoriten vorschlagen. Pflegekräfte und Auszubildende in diesen Berufen können engagierte Kolleginnen und Kollegen oder ganze Teams nominieren. „Es geht um mehr öffentliche Wertschätzung und Aufmerksamkeit für Menschen, die sie verdienen. Wer jetzt online nominiert, sagt damit danke für eine hervorragende Arbeit“, so Thümler.

Vom 3. bis zum 31. Mai kann online für alle Nominierten abgestimmt werden. Dann sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, für die Pflegeprofis zu stimmen. In der gesamten Bundesrepublik werden Landessieger gesucht. Diese treffen sich voraussichtlich im Dezember zum „Fest der Pflegeprofis“ im Berliner Reichstagsgebäude. Die Bundessieger des Wettbewerbs erhalten in jeder Kategorie jeweils 2000 Euro Preisgeld. Für die Zweitplatzierten gibt es jeweils 1000 Euro, für die Drittplatzierten jeweils 500 Euro.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Nominierungsmöglichkeiten stehen unter www.deutschlands-pflegeprofis.de.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken