Bunte Fenster im Advent

0

Zwar muss das Palais Rastede wegen der Corona-Auflagen geschlossen bleiben. Die Aktion „Das Palais als Adventskalender“‘ wird aber fortgesetzt.

rr | „Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage musste der Kunst- und Kulturkreis Rastede leider die Ausstellung von Christin Lutze ‚So weit das Auge sehen kann – Malerei‘ vorerst beenden und das Palais schließen“, teilt Pressefrau Britta Lottmann mit. Das begleitende Video zur Ausstellung ist aber weiterhin über die Homepage www.palais-rastede.de zu sehen.

Die geplante Aktion „Das Palais Rastede als Adventskalender“ wird fortgesetzt. Gerne können Kinder und natürlich auch Erwachsene in der Zeit von mittwochs bis freitags zwischen 11 und 17 Uhr ihre gemalten und ungerahmten Bilder abgeben. Annahmeschluss ist der 20. November. Im Dezember werden die Bilder als Adventskalender an den Fenstern des Palais-Gebäudes präsentiert.

Abgesagt werden mussten auch die Kurse der Kinderkunstwerkstatt im Monat November. Neue kostenlose Basteltüten für die „Kunstwerkstatt@home“ sind in Vorbereitung und können demnächst im Palais abgeholt werden. Ein Hinweis darauf und weitere kreative Anregungen finden sich als Videos auf der Palais-Homepage.

Geöffnet bleibt der Park, der um diese Jahreszeit besonders schön ist. „Auch wenn man zurzeit nicht ins Palais hinein kann, lädt der Palaisgarten auch in Corona-Zeiten zu einem herbstlichen Spaziergang ein“, sagt Britta Lottmann.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken