Aufgalopp am Strand

0

Premiere in Rastede: An diesem Wochenende startet Beach & Ride in Nethen. Dort wird das Finale im Jugendchampionat der Öffentlichen Oldenburg ausgetragen. Am letzten Septemberwochenende geht es mit Dressurprüfungen weiter.

Von Britta Lübbers

Das Jugendchampionat des Reiterverbands Oldenburg ist fester Bestandteil des Oldenburger Landesturniers, das traditionell in Rastede ausgetragen wird. Doch wegen der Corona-Pandemie haben die Veranstalter das beliebte Festival des regionalen Reitsports in diesem Jahr absagen müssen. Damit drohte auch der Jugendwettbewerb auszufallen. Ausrichter ist die Öffentliche Versicherung Oldenburg. Die wandte sich an den Organisationsleiter des Landesturniers, Torsten Schmidt, und der lieferte schließlich ein auf Corona abgestimmtes Konzept und einen geeigneten Ort: den Beachclub Nethen. Unter dem griffigen Titel „Beach & Ride“ geht die Veranstaltung nun erstmals vor maritimer Kulisse über den Sandstrand. An diesem Wochenende, 18. bis 20. September, wird das Finale im Jugendchampionat entschieden, ebenso wie die Springprüfungen in den Klassen E-M. Am Wochenende darauf, 25. bis 27. September, geht es weiter, dann stehen u.a. die Dressurprüfungen in den Klassen E-S auf dem Programm.

Die Ausarbeitung des Konzepts sei ein logistischer Kraftakt gewesen, erklärt Torsten Schmidt, der vor allem vom Landesturnier-Team unterstützt wird. Maximal 500 Gäste sind pro Tag erlaubt. Insgesamt dürfen nicht mehr als 1000 Menschen gleichzeitig auf dem Gelände sein, inklusive der Sportler, ihrer Betreuer und der Organisatoren. Die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

Auf dem Hundestrand-Areal wurde ein 30 mal 60 Meter großer Turnier-Platz angelegt. Rund 1800 Gummimatten und ein Premiumboden wurden verlegt. Die Resonanz auf Beach & Ride ist groß in der regionalen Reitsportszene. 810 Plätze in 24 Prüfungen waren zu vergeben, die Startplätze nach nur wenigen Minuten ausgebucht.

„Unsere Motivation ist es, der Jugend und dem ländlichen Reitsport auch in schwierigen Zeiten eine Bühne zu bieten“, sagt Torsten Schmidt. In diesem Fall ist es eine besonders schöne. www.beachride.de.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken