Reihenhaus-Pioniere für Rastede gesucht

0

Die Bewerbungsfrist für Grundstücke im Baugebiet „Im Göhlen“ endet am 28. Februar

rr | Eigenheime auf verhältnismäßig kleinen und somit kostengünstigen Grundstücken zu errichten – diese Möglichkeit bietet der Bau von Reihenhäusern. Erstmals in der Gemeinde Rastede wird der Bau solcher Immobilien im Baugebiet „Im Göhlen“ ermöglicht. Dafür ist ein etwa 5.500 Quadratmeter großer, L-förmiger Abschnitt reserviert. „Drei oder mehr miteinander verbundene Wohneinheiten sind in diesem Bereich denkbar“, erläutert André Düring, Leiter des Fachbereichs Gebäudewirtschaft und Liegenschaften bei der Gemeinde Rastede. Das hängt vor allem von den Vorstellungen der Interessenten ab.

Privatleute können sich einzeln oder gemeinsam in Form so genannter Bauherrengemeinschaften zur Eigennutzung um ein Grundstück bewerben. Im Einzelbewerberpool der Gemeinde Rastede warten bereits einige angehende Bauherren auf weitere Mitstreiter. Bei der Beratung von und Vermittlung an weitere Interessenten ist die Gemeinde Rastede gerne behilflich. Bewerbungen sind noch bis zum 28. Februar möglich. Weitere Informationen und Unterlagen sind im Internet verfügbar unter bit.ly/bau-im-goehlen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken